Bei uns findet jeder seine Möglichkeit, mitzumachen. Einige davon haben wir hier aufgelistet.

Wichtig ist zum einen, dass Sie nie alleine oder alleinverantwortlich sind! Egal ob Sie vorab Fragen haben oder während Ihrer Tätigkeit etwas unklar ist, sind wir iimmer zur Unterstützung da. Zum anderen soll Ihnen das Ganze auch Freude machen, deswegen haben Sie die freie Auswahl.

 

Aktiv werden können Sie:

  •  als Flächenbetreuer für eine unserer Flächen in der Umgebung

es reicht schon, regelmäßig die Fläche zu besuchen und zu schauen ob ein umgestürzter Baum einen Weg blockiert, Nistkästen fehlen, ob jemand Müll abgeladen hat usw.
Bei weiterem Interesse freuen wir uns, wenn jemand erfassen möchte was auf der Fläche an Pflanzen oder Tieren zu finden ist, oder aktiv die Fläche aufwertet (Entbuschen o.ä.). 
Voraussetzungen: keine    Zeitaufwand: ca. 1 Stunde/Monat

  •  als Autor für Presseartikel. Egal ob Berichte über unsere Aktivitäten, Informationen was bei gefundenen Jungvögel zu tun ist - wir wollen auch Naturinteressierten, die nicht im LBV sind, über unsere Arbeit informieren. Dazu suchen wir jemand der kurz und knackig Artikel schreibt, die hier online oder in der regionalen Zeitung erscheinen.
    Voraussetzungen: Spaß an der Sprache    Zeitaufwand: ca. 1 Stunde/Monat

  • als Ansprechpartner für gefundene/verletzte Vögel. Sie brauchen weder Spezialwissen noch sollen Sie Vögel aufziehen. Bei Anrufen geben Sie aber erste Tipps (Jungvögel dahin zurückbringen wo man sie fand) bzw. vermitteln verletzte Vögel an eine der Pflegeadressen.
    Voraussetzungen: keine    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten/Monat, hauptsächlich Mai/Juni

     
  •  als Betreuer unseres Schaukastens in Traunstein. Der Schaukasten hängt am Stadtmuseum Traunstein zwischen Maxplatz und Stadtplatz. Sie schauen regelmäßig ob unsere Flyer aufgefüllt werden müssen, sorgen für ein sauberes Erscheinungsbild und tauschen regelmässig den Inhalt. Regelmässig heißt hier nicht wöchentlich, sondern vielleicht alle 1-2 Monate.
    Voraussetzungen: keine    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten/Monat

     
  • als Ansprechpartner bei unserer Sammelwoche. Jeweils im Frühjahr wird, hauptsächlich durch Schüler, für die Unterstützung des LBV gesammelt. Sie sind Ansprechpartner für die Schulen, sorgen dafür dass alle ihre Spendendosen bekommen, bzw. dass diese wieder zurückkommen. Unterstützung dafür bekommen Sie von unserer Landesgeschäftsstelle in Hilpoltstein, bzw. durch uns.  
    Voraussetzungen: keine    Zeitaufwand: ca. 5 Stunden vor und nach der Sammelwoche im Frühjahr

     
  • als Bastler für Nistkästen. Auf unseren Flächen haben wir teilweise Nistkästen, die aber mit der Zeit kaputt gehen, vom Specht aufgehackt werden o.ä. Deswegen brauchen wir ab und zu neue Nistkästen. Eine Anleitung und notfalls Bauholz bekommen Sie von uns. 
    Voraussetzungen: handwerkliches Geschick, Werkzeug    Zeitaufwand: je nach Lust und Laune, die Kästen können auf Vorrat gebaut werden

     
  • als Aktiver bei den Zählaktionen "Stunde der Gartenvögel" bzw. Stunde der Wintervögel. Jeweils 1 Stunde an 2 Wochenenden zählt ganz Bayern, welche Vögel in ihrem Garten, im Park oder vom Balkon zu sehen sind. Die Ergebnisse dieser "citicen science", also Daten durch die Bevölkerung, zeigen uns die Bestandsentwicklungen der häufigen Vogelarten in allen Regionen. Diese könnten wir niemals alleine sammeln, deswegen sind wir für jeden Zähler dankbar.
    Voraussetzungen: Kenntnis der häufigen Gartenvögel    Zeitaufwand: insg. 2 Stunden/Jahr

     
  • als Übermittler Ihres Fachwissens bei Führungen. Egal ob Sie sich mit Schmetterlingen, Vögeln oder Pflanzen gut auskennen, es wäre schade wenn anderen dieses Wissen verborgen bleibt. An einem Tag und Ort Ihrer Wahl zeigen Sie Interessierten, wo der Hochmoorbläuling fliegt, was für Standorte die ibirische Schwertlilie bevorzugt, oder welcher Singvogel als einziger schwimmen und tauchen kann.
    Voraussetzungen: Freude am Teilen Ihres Wissens    Zeitaufwand: ca. 3 Stunden/Führung

     
  • als Unterstützung auf unseren Infoständen. Egal ob beim Maimarkt im Naturpavillon Übersee, Apfelmarkt in Traunstein oder anderen Veranstaltungen: hier können wir unsere Arbeit und unsere Erfolge im Naturschutz präsentieren. Wir verkaufen Nistkästen, Spielzeug oder Fachbücher. Wir bieten Infoblätter an zu den unterschiedlichsten Themen. Und stehen natürlich für Fragen der Besucher zur Verfügung. Bei den Traunsteiner Rosentagen oder anderen Veranstaltungen wären wir ebenfalls gerne mit einem Stand präsent, brauchen dafür aber Unterstützer.  
    Voraussetzungen: keine, wir sind zu mehreren am Stand    Zeitaufwand: an 1-3 Tagen/Jahr, vormittags, nachmittags oder ganztags


  • als Kartierer auf unseren Flächen. Egal ob Sie sich mit Insekten, Pflanzen, Fledermäusen oder Vögeln auskennen - für uns ist es wichtig zu dokumentiern wie sich die Bestände auf unseren Flächen entwickeln. Dazu erfassen Sie auf einer oder mehreren Flächen die Arten, die dort vorkommen. Sie können dies einmalig tun, interessanter ist aber eine Begleitung über mehrere Jahre: dann kann ein deutlicher Trend der Bestandsentwicklung festgestellt werden. 
    Voraussetzungen: gute Artenkenntnis      Zeitaufwand: je nach Flächengröße unterschiedlich

 

  • als Baumpfleger auf unseren Streuobstwiesen. In Traunstein-Empfing und in Matzing-Pertenstein haben wir Streuobstwiesen mit 30 bzw. 80 Obstbäumen. Um viele der Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäume kümmern sich bereits Baumpaten, die ihren Baum pflegen und dafür im Herbst deren Obst ernten: Mehrere Bäume sind aber patenlos und benötigen ab und zu Pflege: einen Erziehungs- oder Pflegeschnitt, eine Verbissmanschette, oder auch mal eine Neupflanzung sollte ein Baum ausfallen.
    Voraussetzungen: evtl. Grundkenntnisse in der Obstbaumpflege    Zeitaufwand: Im Frühjahr bzw. Herbst je ca. 3 Stunden

 

 

Sie haben hier nichts gefunden, was Ihnen Spaß macht? Dann sprechen Sie uns an, wir sind für alle neuen Ideen offen.