2014 hat die KG Traunstein eine Moorfläche nahe Traunstein gekauft. Etwa die Hälfte davon wurde bis in die 70-er Jahre als Streuwiese genutzt. In den letzten Jahren verbuschte die Fläche allerdings immer mehr.

Nun wurde bei einem Pflegeeinsatz der erste Schritt zur Aufwertung der Fläche gemacht. Ein Teil unserer Helfer schnitt aufkommende Faulbäume und Fichten bodentief ab. Das Schnittgut wurde aus der Fläche gezogen, damit nächstes Jahr dieser Bereich gemäht werden kann.

Als zweiter Schwerpunkt sollte ein kleinerer Entwässerungsgraben verschlossen werden. Das Material dafür wurde vor Ort ausgehoben. Die Mitglieder der Jugendgruppe "Tierisch Aktiv" haben hier unter unsäglichen Mühen eine Mulde geschaffen, die gleichzeitig als Amphibiengewässer dienen wird. Auch wenn die Sauberkeit der Kleidung im Schlamm leiden musste wollen die Jugendlichen auch beim nächsten  Einsatz wieder helfen.

Im Dezember 2018 hatten wir unser Christbaumschlagen auf der Fläche: damit die Fichten das Moos nicht weiter entwässern und das Gebiet nicht verbuscht, luden wir Aktive und Unterstützer ein, die sich bei Plätzchen und Glühwein ihre Christbäume selbst schlagen konnten. Im winterlich verschneiten Wald fand jeder einen passenden Baum. Eine Aktion, die super ankam und eine schöne Belohnung für unsere Aktiven war.